Blick auf das Baufeld Dortustrasse Ecke Spornstrasse / View of the construction site on the corner of Dortustrasse and Spornstrasse, 414Films

Das Agroforst-Versuchsfeld der HNEE im Löwenberger Land / The HNEE’s agroforestry pilot site in Löwenberger Land, 414Films

Körnungslinie der Lehmprobe aus einer Potsdamer Baustelle / Soil gradation curve of a clay sample from a Potsdam construction site, 414Films

In rückgebauten Materialien ist graue Energie gebunden / Embodied energy is bound up in reclaimed materials, 414Films

Freilegung historischer Fundamente als vorhandene Ressourcen / Excavation of historical foundations as existing resources, 414Films

Mischwald mit verschiedenen Laubhölzern und neuen Nadelholzarten nach 30 Jahren regenerativem Waldumbau / Mixed forest with a variety of deciduous as well as coniferous species after 30 years of ecological forest restoration, 414Films

Der Space Farm bietet die Möglichkeit um Materialien in unterschiedlichen Bedingungen zu testen / The space frame offers space for the testing of materials in a variety of conditions, 414Films

Prototypenfertigung im Bauhaus Erde-Labor / Prototyping in the Bauhaus Earth Lab, 414Films

Berlin-Brandenburg ist zu etwa 60% mit Wald bedeckt / About 60% of Berlin-Brandenburg is covered with forest, 414Films

Spezifische Eigenschaften der Holzarten für die Konstruktion nutzen / Wood from specific tress species can be deployed in construction based on its physical properties, 414Films

Unser Film geht auf Tour!

ProtoFilm wurde am 30.1.2024 im Thalia-Kino gestartet! Es gibt ausserdem drei FIlmausschnitte, die sich sehr gut auch für den Einsatz im Unterricht oder auf Festivals eignen, für Screenings oder Verlinkung sprecht uns an:

ganze Länge: "Die Zukunft baut Zirkulär"

Filmausschnitt "Holz"

Filmausschnitt "Lehm"

Filmausschnitt "Weiternutzen"

Nächstes Event: 30.6.2024 Tag der Architektur

10-18 Uhr, Führungen um 15 und 16 Uhr

Für das ganze Programm der Schaustelle bitte ganz nach unten scrollen.

Die Zukunft des Bauens?

Die gebaute Umwelt ist weltweit für ungefähr 40% der klimaschädlichen Emissionen und 50% des Abfallaufkommen verantwortlich – im Kontext der globalen Klimaerwärmung ist das ein Zustand, den wir nicht weiter hinnehmen wollen. Die Forschung hat gezeigt, dass wir mit einer Umstellung auf regional verfügbare, bio-basierte Materialien und zirkuläre Baupraktiken nicht nur die klimaschädlichen Auswirkungen reduzieren können, sondern sogar zur Klimarestaurierung beitragen können. Wenn wir mit bio-basierten Materialien, wie Holz, aber auch Hanf oder Stroh, bauen und planen, können wir den Kohlenstoff, der im natürlichen Wachstumsprozess der Pflanzen der Atmosphäre entzogen wird, langfristig in der gebauten Umwelt speichern. Um positive Auswirkungen auf Natur und Klima zu haben, müssen diese Materialien allerdings aus nachhaltig bewirtschafteten Flächen kommen, und so verbaut werden, dass sie möglichst lange im Gebäude bleiben und danach wiederverwendet werden können.

Als breit aufgestelltes Forschungskonsortium mit Partner*innen aus dem akademischen, wie auch zivilgesellschaftlichen Bereich, unter Leitung von Bauhaus Erde erarbeiten wir bauliche Lösungen, die an die regionalen klimatischen Bedingungen, die verfügbaren Materialien, und die sozio-ökonomischen Gegebenheiten angepasst sind.

Seit Sommer 2023 entsteht eine Schaustelle zur Ausstellung und als öffentliches Testlabor für bio-basierte und wiederverwendete Materialen auf dem Grundstück der Stiftung Großes Waisenhaus zu Potsdam. Wir wollen damit erfahrbar machen, wie zukunftsfähiges Bauen in der Region aussehen kann. Es kommen immer wieder neue Module hinzu, der andauernde Bau- und Umbauprozess wird von Veranstaltungen begleitet, die dazu einladen, die entwickelten Lösungsansätze zu diskutieren und kritisch zu befragen, so dass ein lebendiger, breiter Diskurs entsteht.

The Future of Building?

The built environment is responsible for about 40% of all greenhouse gas emissions and generates 50% of worldwide waste: in the context of global warming, this is an unacceptable status quo. Research has shown that by shifting to regionally available, bio-based materials and circular building practices, we can reduce our negative impact on the climate and even contribute to climate restoration. When we build with bio-based materials such as wood, hemp, straw, we store in the built environment the carbon that was removed by these plants from the atmosphere during their growing phases. However, to have a positive impact on nature and the climate, these materials must come from sustainably managed land, and must be utilized in such a way that they remain in the building for as long as possible and can be reused afterwards.

Together with our partners from academia as well as civil society, Bauhaus Earth is exploring ideas for solutions that are adapted to regional climactic conditions, available materials, and socio-economic contexts.

Since summer of 2023, we will construct a physical platform to make bio-based and circular materials touchable on the grounds of Stiftung Großes Waisenhaus zu Potsdam. This is an invitation for all community members to experience what the future of sustainable building could look like. Along the ongoing building-process with futrther elements we will invite the public in various accompanying events to discuss and critically question creative ideas and cutting-edge research - in the interest of contributing to a lively and interdisciplinary discourse in Potsdam.

Nehmt Kontakt zu uns auf

Wenn ihr Fragen zu unserer laufenden Forschung und geplanten Aktivitäten haben, schreibt uns eine Mail an protopotsdam@bauhauserde.org

Zudem planen wir für die Bespielung des Pavillons ab Sommer 2024 Kooperationspartnerschaften vor Ort. Bei Interesse freuen wir uns von Ihnen zu hören.

Get in Touch

If you have any questions about our ongoing research or planned activities, please send us an email at protopotsdam@bauhauserde.org

We are looking for local project partners who would like to cooperate with us starting in summer 2024. If you are interested, we look forward to hearing from you.

News -

Veranstaltungen

Begleitet unseren experimentellen Bauprozess, kommt vorbei! Gastveranstaltungen und Kooperationen willkommen, sprecht uns einfach an.



30.06.2024

Tag der Architektur Brandenburg

** Schaustelle 10-18 uhr ** Führungen 15 Uhr und 16 Uhr


01.07.2024 . 19 Uhr

Public Lecture #2_STORAGE : Gebäude als Klimaheiler?

Gäste:
Prof. Dr. Dr. John Schellenhuber (IIASA), Gudrun Sack (Tegel Projekt GmbH) und weitere
Moderation: Angelika Hinterbrandner


03.07.2024 . 11 Uhr

Consumption, Carbon & Catastrophe: Climate Justice in Planning

with Kiosk of Solidarity X Bauhaus Earth. The event will be held in English.
11:00 AM- 4:00 PM Climate Justice Workshop
4:00 PM - 5:00 PM Schaustelle ProtoPotsdam - Guided Tour
5:00 PM - Open end Get-Together


20.07.2024

Workshop mit dem Wissenschaftsladen Potsdam e.V.

Repair Café: Das Repair Café ist eine Initiative, die darauf abzielt, gemeinsam defekte Gegenstände zu reparieren, anstatt sie wegzuwerfen. Dies fördert nicht nur die Wiederverwendung von Ressourcen, sondern stärkt auch die Gemeinschaft und das Bewusstsein für nachhaltiges Handeln. Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit, kaputte Gegenstände wie Elektrogeräte, Haushaltsgeräte und vieles mehr unter Anleitung erfahrener ehrenamtlicher Reparatur-Experten wieder in Stand zu setzen.


07.08.2024 . 16 Uhr

Führung über die Schaustelle

Jeden 1. Mittwoch im Monat laden wir euch zur Führung über die Schaustelle ein!


08.08. bis 10.08.2024

ProtoSkills: Summerschool in der Schaustelle ProtoPotsdam

Bei der ProtoPotsdam Summerschool erwarten euch drei Nachmittage mit Workshops rund um das Thema Bauwende.
Weitere Infos und der Anmeldelink folgen in den kommenden Wochen!
08.08: Am Donnerstag dreht sich alles um eine ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft und den Klimaschutz. Vom Entsieglungsworkshop bis zur Quizshow ist am Donnerstag alles mit dabei!
09.08: Am Freitag laden wir euch zu einem breiten Workshopangebot zu regionalen und regenerativen Materialalternativen ein. Ob Lehmbau oder Pilzwerkstatt, heute könnt ihr selbst aktiv werden und dabei die Potenziale neuer Roh- und Baustoffe kennenlernen.
10.08: Der Samstag schliesslich bietet viele Angebote rund um Kaskadennutzung und Erhalt. Wie umgehen mit Klimasündern wie Plastik und Beton? Was können wir wiederverwenden oder erhalten, und warum macht das Sinn?


17.08.2024

Workshop mit dem Wissenschaftsladen Potsdam e.V.

3D-Druckworkshop mit nachhaltigen Kunststoffen statt. Hier können Teilnehmer ab 6 Jahren eigene CAD-Modelle erstellen und anschließend ausdrucken. Dieser Workshop bietet eine großartige Gelegenheit, die Grundlagen des 3D-Drucks zu erlernen und kreative Projekte umzusetzen.


29.08.2024 . 19 uhr

Public Lecture #3_SUBSTITUTION : Regenerative in die Baupraxis

Moderation: Angelika Hinterbrandner


04.09.2024 . 16 Uhr

Führung über die Schaustelle

Jeden 1. Mittwoch im Monat laden wir euch zur Führung über die Schaustelle ein!


12.09.2024 . 19 uhr

Public Lecture #4_SALVAGE : Nachhaltigkeit durch Langlebigkeit

Moderation: Angelika Hinterbrandner


14.09.2024

ProtoBauwende - Baukultur in Brandenburg neu denken

Am 14. September lädt euch die Schaustelle ProtoPotsdam mitten im historischen Zentrum Potsdams ein, die Baukultur in Brandenburg gemeinsam neu zu denken. Mit verschiedenen Expert*innen aus dem Bauhandwerk und Verwaltung sowie Zivilgesellschaft wollen wir Chancen und Möglichkeiten für die Zukunft des Bauens ausloten. Ihr könnt aber die Bauwende nicht nur mitdenken, sondern auch anfassen, in einem Workshop zu biobasierten Baustoffalternativen.


21.09.2024

Workshop mit dem Wissenschaftsladen Potsdam e.V.

Workshop zu alternativen Dämmstoffen teilzunehmen. Gemeinsam werden wir eine Isolierung Box mit Pilzdämmstoff anstelle von Styropor bauen. Entdeckt die umweltfreundlichen Eigenschaften dieses innovativen Materials und lerne, wie nachhaltige Dämmstoffe in der Praxis angewendet werden können.




Archiv -

Vergangene Veranstaltungen



21.6.2024

Richtefest ProtoPotsdam


21.06.2024

Fete de la Musique

Bühne an der Schaustelle.
16:00 DJ: SUGABAM legt in der Schaustelle Offbeat, Breakbeat, Library, Funk/Soul & UK Bass auf, dazu gibt es kühle Drinks.
18:00 Konzert: Greenlight, eine kleine Indie-Pop Band aus Potsdam. Von melancholischen Liebessongs bis zu tanzbaren Lieblingsliedern ist alles dabei.


20.06.2024

Public Lecture #1_SINK : Die Rolle natürlicher Kohlenstoffsenken

Gäste: Prof. Dr. Jens Schröder, HNEE, FG Waldökologie und Waldbaugrundlagen Peter Specht, Revierförster Angermünde Bas Spanjers, Universität Greifswald, Lehrstuhl für Allgemeine Volkswirtschaftslehre und Landschaftsökonomie Dr. Romy Brödner, DBFZ
Moderation: Angelika Hinterbrandner
Die Veranstaltungsreihe wird im Sommer 2024 viermal an der Schaustelle in Potsdam stattfinden. Die Reihe orientiert sich dabei am 4S Framework: SINK (Senke), STORAGE (Speicher), SUBSTITUTION (Ersatz), SALVAGE (Verwertung) und lädt lokale Akteur:innen aus Brandenburg zum Austausch ein.


05.06.2024

Umweltaktionstag

Mit Schüler*innen Hocker aus Verschnitt- und Recyclingholz bauen


03.06.2024

ProtoPotsdam beim Green Culture Festival


05.05.2024

ProtoPotsdam beim Tag des offenen Ateliers im Rechenzentrum Potsdam


21.4.2024

ProtoSatellite

Saisoneröffnung im Rahmen des New European Bauhaus-Festivals mit Baustellenführung, Workshop, Vorträgen & Filmvorführung


ProtoPotsdam ist ein Projekt von Bauhaus Erde. Gefördert wird es durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Brandenburg, sowie die Deutsche Bundesstiftung Umwelt. Beteiligt sind unter anderem die Technische Universität Berlin, die Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde, das Haus der Materialisierung, ZRS Architekten Ingenieure und UTB Projektmanagement, wir danken darüberhinaus für die gute Kooperation mit der Stiftung großes Waisenhaus zu Potsdam !

Ein Projekt von / A project by Logo

Gefördert von / Funded by Logo
In Kooperation mit / In cooperation with Logo

Angaben gemäß § 5 TMG


Bauhaus der Erde gGmbH Peschkestrasse 13, 12161 Berlin


Handelsregister: HRB 224356 B Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg


Vertreten durch: Prof. Dr. Philipp Misselwitz

Kontakt: protopotsdam@bauhauserde.de


Redaktionell verantwortlich: Prof. Dr. Philipp Misselwitz


Verbraucherstreitbeilegung/ Universalschlichtungsstelle: Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.


Quelle: eRecht24


Filmmaterial: © 414 films


Design: Distaff Studio

Webentwicklung: Menschmaschine